Vorsteuerabzug, Sachbezugsregelung

Steuervorteile für Elektroautos als Dienstwagen

Unternehmer können für Elektroautos Vorsteuerabzug beanspruchen, außerdem entfällt der Sachbezug bei Privatnutzung.

Steuervorteile für Elektroautos als Dienstwagen

Vorsteuerabzug:

Seit 1.1.2016 besteht bei unternehmerisch genutzten Pkw mit reinem Elektroantrieb die Berechtigung zum Vorsteuerabzug wie bei Nutzfahrzeugen. Das Unternehmen erspart sich also die Mehrwertsteuer. Bei einem Anschaffungspreis von über 80.000 Euro entfällt die Möglichkeit zum Vorsteuerabzug. Zwischen 40.000 und 80.000 Euro kann er nur anteilsmäßig geltend gemacht werden.

Sachbezug:

Bei privat genutzten Dienstfahrzeugen muss der Anteil der privaten Nutzung versteuert werden, das betrifft sowohl den Arbeitnehmer als auch den Arbeitgeber. Bei Elektrofahrzeugen entfällt dieser Sachbezug. Diese Ersparnis kann pro Monat mehrere hundert Euro betragen.

Eigentlich auch interessant

Laufende Steuern

Während des Betriebes wird die sogenannte motorbezogene Versicherungssteuer fällig, nicht aber für den Elektromotor.

Steuern beim Autokauf

Aufgrund zahlreicher steuerlicher Begünstigungen spart man mit einem Elektroauto ganz erheblich Steuern.

Spezielle Elektroauto-Kennzeichen

Eingene Kennzeichen mit grüner Schrift sollen Elektroautos erkennbar machen.