Über e-move – Elektroautokompetenz

Foto: laggers.at

e-move.at  wendet sich an alle, die sich ernsthaft mit dem Thema Elektromobilität auseinandersetzen und bietet kompetente Informationen abseits der oberflächlichen Effekthascherei. e-move.at  ist ein journalistisches Medium, es stehen aber nicht die allerschnellsten Meldungen und rekordverdächtige Zugriffszahlen im Vordergrund – dafür gibt es bereits zahllose Anbieter –, sondern seriöse Informationen und sachkundige Artikel, die für Leserinnen und Leser auch einen Wert darstellen, über einen kurzen Aha-Effekt hinaus.

Wir nützen das Internet als global einsehbare zugleich aber regional fokussierte Anschlagtafel. Das spiegelt sich unter anderem in unserer at-Domain und den österreichischen Marktpreisen im Katalogteil wider. Wir sortieren aus den täglich hereinprasselnden Meldungen den Ballast aus und stellen Zusammenhänge her, die nützlich sind, zum Beispiel für die Entscheidung beim Autokauf oder die Suche nach dem richtigen Stromanbieter, seien es öffentliche Ladestationen oder die Stromversorgung zu Hause.

Aber auch eine vernünftige Einordnung der Elektromobilität in das globale Energieszenario ist uns sehr wichtig. Wir wollen wissen, worauf sich die Menschheit einlässt, wenn sie das Autofahren von Erdöl auf elektrischen Strom umstellt, und auch, wo die Herausforderungen liegen, diesen Pfad tatsächlich zum Vorteil aller zu gestalten. Das ist nicht immer ganz klar, und wir laden Sie ein, uns auf diesem Weg zu begleiten, auch mit kritischen Anmerkungen.

Atemlosigkeit in der Berichterstattung und Fanatismus in der Gesinnung sind hingegen definitiv nicht unser Zugang.

Viel Freude mit e-move.at  und möge Ihnen auch viel Nutzen daraus erwachsen!

Ihr
Rudolf Skarics und das e-move-Team