BMW i3: Gestärkt und gebügelt

Nach 4 Jahren Bauzeit erhält der BMW i3 eine umfangreiche Modellpflege. Die neue Batterie fasst 33 kWh und ermöglicht damit eine Reichweite von bis zu 300 km laut NEFZ bzw. 255 km laut WLTP. Wie bisher ist der i3 in allen Versionen auch mit einem Range Extender (Zweizylinder-Benziner) erhältlich. Optional verfügbar sind nun eine 10 kW stärkere Version mit dem Namenszusatz „s“ und die neue Wallbox mit der mit 11 kW Drehstrom geladen werden kann. Zudem werden Optik, Infotainment und Elektronik aufgefrischt. Die Markteinführung erfolgt im November.

Technische Daten im Katalogteil

Text: Fabian Caser
Fotos: BMW

You May Also Like

Hybrid wie eine Lokomotive

Hybrid wie eine Lokomotive

Die Räder des in Japan angebotenen Nissan Note e-Power werden rein elektrisch angetrieben, doch ...

Mit dem VW e-Golf auf den Großglockner

Strom tanken geht (fast) überall

Auch wenn es kein einheitliches Bezahlsystem für das Betanken von Elektroautos gibt, kommt man ...

Mercedes-Elektroautos heißen EQ

Mercedes-Elektroautos heißen EQ

Die neuen Elektroautos der Mercedes-Submarke EQ werden viel mehr können als nur elektrisch fahren, ...